Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /var/www/clients/client1992/web4877/web/netzwerk/wp-content/plugins/revslider/includes/operations.class.php on line 2715

Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /var/www/clients/client1992/web4877/web/netzwerk/wp-content/plugins/revslider/includes/operations.class.php on line 2719

Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /var/www/clients/client1992/web4877/web/netzwerk/wp-content/plugins/revslider/includes/output.class.php on line 3615
Generelle Vorschriften | Netzwerk gute Lebensmittel im Revier
Menu

Kriterien für die Aufnahme in das

Netzwerk „Gute Lebensmittel im Revier“

Kriterienkatalog (Stand: Oktober 2017)

Generelle Vorschriften

Entsprechend der Philosophie von Slow Food müssen Produkte, die auf der WEB-Seite des Netzwerks „Gute Lebensmittel im Revier“ vorgestellt und angeboten werden, in traditionell handwerklicher Art, individuell und ohne industriell produzierte und standardisierte Komponenten hergestellt werden.

Zur Beurteilung der Qualität vorgestellter Produkte müssen deren Komponenten angegeben und mit ihren Inhaltsstoffen deklariert sein. Auf Anforderung müssen die Unterlagen darüber vorgelegt werden.

Sie müssen frei sein von Zusatzstoffen, Aromen und Geschmacksverstärkern sowie von Zutaten, welche rein technologischen Zwecken dienen. Ausnahmen von dieser Regel sind explizit und abschließend aufgeführt.

Die auf der WEB-Seite vorgestellten Produkte müssen beim Produzenten oder im Handel erhältlich sein.

Bei ökologischen Produkten muss ein gültiges Bio-Zertifikat vorliegen. Für Bei Händler gilt: Es muss das eigene Bio-Zertifikat und auch das Bio-Zertifikat des Produzenten vorliegen. Auf Anforderung ist es vorzuweisen.

Zur Teilnahme am Netzwerk “Gute Lebensmittel im Revier“ sind ausschließlich Produzenten und Handelsbetriebe zugelassen, die Produkte gemäß den nachfolgenden allgemeinen und besonderen Produktanforderungen produzieren und anbieten.

Grundsätzlich sind Produzenten und Händler verpflichtet, sich an alle geltenden lebensmittelrechtlichen Vorgaben zu halten.

Allgemeingültige Produktanforderungen

Nicht zulässig sind:

  1. Lebensmittelimitate und -surrogate
  2. Gentechnisch hergestellte Inhalts- und Zusatzstoffe
  3. Zusatz- und Aromastoffe sowie Raucharomen
  4. Zuckerstoffe, die chemisch-physikalisch hergestellt werden, z. B. Traubenzucker/Glucose/Dextrose, Fructose, Laktose, Maltodextrin und Invertzucker
  5. Angereicherte und vitaminierte Inhaltsstoffe und Lebensmittel sowie Nahrungsergänzungsmittel
  6. H-Milch, laktosefreie Milch, Molkepulver, Milchpulver

Zulässig sind:

  1. Gewürzextrakte und Aromaextrakte aus den namensgebenden Pflanzen, die ausschließlich mittels Wasser oder Alkohol, durch Destillation, Mazeration oder Pressen gewonnen werden. Das dazugehörige Datenblatt der eingesetzten Aromen- und Gewürzextrakte muss auf Anforderung vorgelegt werden.
  2. Als verdickende Zutaten: Getreidemehl und -stärke, Kartoffel- und Tapiokastärke, Maisstärke sowie Eier.
  3. Spezifische Anforderungen

Besondere Produktanforderungen

Die Besonderheiten für die Warengruppen (wie z. B. Getreide, Fleisch, Fisch, Milchprodukte, Getränke usw.) sind definiert. Sie können hier nachgelesen werden.

Sonstige Angebote: Speisen und Getränke

Werden im Produktionsbetrieb oder beim Händler Speisen und Getränke angeboten, gilt:

  • Die Zutaten erfüllen die Anforderungen an die entsprechenden Produktgruppen
  • Die Essensanbieter bereiten die Speisen im eigenen Betrieb vollständig selbst zu.

Aufnahme in das Netzwerk „Gute Lebensmittel im Revier“

Der vom Slow Food-Convivium Essen initiierte Arbeitskreis Netzwerk „Gute Lebensmittel im Revier“ entscheidet nach freiem, an den Grundsätzen von Slow Food orientiertem Ermessen über die Aufnahme in das „Netzwerk“ und auf dessen WEB-Seite.

Bei Klärungsbedarf hinsichtlich angemeldeter Produkte erhält der Produzent bzw. der Händler zeitnah eine Benachrichtigung.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Kenntnisnahme und Bestätigung

Mit seiner Unterschrift auf dem Anmeldebogen bestätigt der Produzent bzw. der Händler, dass seine Angebote/Produkte im Netzwerk „Gute Lebensmittel im Revier“ dem Kriterienkatalog / Ordnung einschließlich der besonderen Produktanforderungen entsprechen.

Stellt sich bei dem einen oder anderen Anbieter heraus, dass es im Laufe der Zeit zu Abweichungen von den Kriterien kommt, wird dieses untersucht und der Anbieter um Stellungnahme gebeten. Dabei kann die Situation eintreten, dass der Produzent bzw. Händler von der WEB-Seite genommen wird und dass zugleich die Gründe für diesen Ausschluss transparent gemacht werden.

This is a unique website which will require a more modern browser to work! Please upgrade today!